5 DIY-Aufbewahrungs-Ideen zum Selber-machen mit Dingen, die Sie bereits im Haushalt haben

Einer der Hauptgründe für eine Unordnung in Ihrem Haushalt ist wahrscheinlich, dass Sie nicht genügend Aufbewahrugen für die meisten Ihrer Sachen besitzen.

Es gibt Dinge, die Sie einfach nicht loslassen wollen, aber Sie haben einfach keinen Platz, um diese aufzubewahren. Lesen Sie weiter, um zu lernen, wie Sie ganz einfach schöne Do-it-Yourself (DIY) Aufbewahrungslösungen erstellen können!

Sie werden bei der nächsten Shoppingtour vielleicht in Versuchung kommen eine Plastikkiste, einen Korb oder eine Aufbewahrungsbox zu kaufen, wenn Sie etwas aufbewahren müssen.

Stattdessen sollten Sie sich etwas umschauen, um zu sehen, was Sie bereits besitzen. Dies wird drei Probleme lösen.

  1. Erstens werden Sie Geld sparen.
  2. Zweitens haben Sie kein neues Element ins Haus gebracht.
  3. Drittens haben Sie einen Platz zum Lagern von Gegenständen gefunden.

Machen Sie eine Liste von Gegenständen, die Sie lagern müssen!

Wahrscheinlich werden Sie eine Vielzahl von verschiedenen Dingen finden.

Einige werden groß oder unhandlich sein, wie Kleidung oder Stofftiere. Andere werden hingegen kleiner und einfacher zu lagern sein.

Sortieren Sie die Gegenstände nach Größe und Art, sodass Sie ähnliche Gegenstände gemeinsam lagern können!

1) Glasbehälter sind großartige Gegenstände, um kleinere Einzelteile aufzubewahren.

Sie können zum Beispiel Knöpfe in ein Glas legen, ein hübsches Band darum binden und es auf ein Regal in der Nähe Ihres Nähbereichs stellen.

Dies ist eine großartige Möglichkeit, um Ihre Knöpfe zu lagern und stellt zur gleichen Zeit eine hübsche Dekoration dar. Indem Sie Ihre Knöpfe in einem Glasbehälter lagern, werden Sie schnell den richtigen Knopf finden können, wenn Sie diesen das nächste Mal benötigen.

Sein wir ehrlich – Muttern, Bolzen, Nägel und Schrauben sind für die meisten Menschen einfach nicht attraktiv. Sie können die gleiche Methode wie bei den Knöpfen benutzen, aber verwenden Sie ein hübsches Etikett, um zu verdecken, was drin ist. Legen Sie das Glas auf ein Regal, um kleine Gegenstände zu organisieren und sie griffbereit aufzubewahren.

2) Nutzen Sie leere Verpackungen!

In den meisten Haushalten sind Müslischachteln oder Packungen von Cornflakes zu finden, die regelmäßig weggeschmissen werden. Anstatt diese Schachteln einfach wegzuwerfen, können Sie die Ecken mit einem Messer ausschneiden und jede Schachtel mit hübschem Packpapier bedecken oder bemalen.

Verwenden Sie diese bedeckten Schachteln, um beispielsweise Magazine, Gebrauchsanweisungen oder Zeitungen aufzubewahren. Größere Schachteln, wie zum Beispiel alte Koffer, müssen nicht einmal bedeckt werden. Sie können Gegenstände in den Koffern lagern und diese neben der Couch oder einem Stuhl aufstapeln, um sie als Beistelltisch zu verwenden.

3) Recyclen Sie alte Möbel!

Lackieren Sie eine alte Kommode oder ein Regal, um es zu neuem Leben zu erwecken.

Kisten und Schubladen können lackiert und an den Wänden als Ausstellungsstück montiert werden. Wenn Sie nicht gerne malen, können Sie auch einen hübschen Stoff an das Holz kleben oder tackern, um es zu fixieren.

4) Werfen Sie keine alten Körbe weg!

Sie sollten auch alte Körbe aufbewahren, anstatt sie einfach wegzuwerfen.

Waschen Sie diese ab, geben Sie ihnen einen neuen Anstrich und legen Sie diese dann in die Ecke. Dies ist eine hervorragende Idee für Badezimmer, denn Sie können zum Beispiel Waschlappen oder Handtücher zusammenrollen und sie in den Korb legen, sodass sie immer griffbereit sind.

5) Lagern Sie kleine Dinge in Eiswürfelschalen!

Verschönern Sie eine Eiswürfelschale mit Geschenkband oder Perlen entlang der Kanten!

Sie können es dann als Ablage verwenden, um Ohrringe oder andere Schmuckstücke aufzubewahren. Denken Sie auch an andere kleine Gegenstände, die Sie in einem Eiswürfelbehälter aufbewahren könnten, und schon haben Sie eine griffbereite Lagerungslösung für all diejenigen Sachen, die Sie bereits besitzen.

Nach und nach kommt Ordnung in Ihre Wohnung.

Das Ziel von Organisation und Lagerung besteht darin, Ihre geliebten Gegenstände aus dem Weg zu räumen.

Versuchen Sie über bisherige Grenzen hinauszudenken und lassen sich neue Möglichkeiten zur Wiederverwendung von Gegenständen einfallen, die Sie bereits haben. Sie können diese Ideen als Anregung verwenden oder vielleicht beflügeln Sie Ihre eigene Kreativität, um herrliche Aufbewahrungslösungen mit Gegenständen zu erstellen, die Sie bereits besitzen.