Wie die Moneyfix Kautionsbürgschaft durch Einsparung der Mietkaution Ihren Umzug vereinfacht

Moneyfix Mietkaution der Deutschen Kautionskasse
Träumen Sie von Ihrer (ersten) eigenen Wohnung?
Eine große finanzielle Belastung beim Einzug in eine neue Mietwohnung ist die Mietkaution. Viele Vermieter verlangen eine Kaution von bis zu drei Monatsmieten. So kann der Traum von der ersten eigenen Wohnung schon gleich am Anfang getrübt werden durch finanziellen Engpässen und Liquiditätsprobleme.

Aber es gibt noch etwas Schlimmeres.

Gleichzeitig könnte man mit dem Geld der Mietkaution viel sinnvoller seinen Umzug finanzieren oder neue Möbel kaufen.

Kautionsbürgschaft als Alternative zum Bezahlen der Mietkaution
Damit Sie bei Ihrer neuen Mietwohnung nicht an den Möbeln, sondern an der Kaution sparen können, gibt es die Moneyfix Mietkaution von der Deutschen Kautionskasse.

Zu Moneyfix

Das Beste an Moneyfix ist…

Bei Moneyfix können Sie Ihr Geld einfach behalten. Sie brauchen es nicht auf ein Mietkautionskonto einzuzahlen. Auf diese Weise bleiben Sie trotz Umzug und neuer Wohnung finanziell liquide.
Das Wichtigste ist, dass Sie sich in Ihrer neuen Wohnung wohlfühlen. Lassen Sie sich dieses gute Gefühl nicht von Geldproblemen zunichte machen!

Bewertung

In dieser Moneyfix Bewertung werden Sie sich wundern, wie Sie günstig, schnell und einfach mit der Kaution der Deutschen eine sichere Alternative zur üblichen Kautionszahlung haben.

Und noch besser…

Ich enthülle knallhart meine ehrliche Meinung, wie Sie mit der Deutschen Kautionskasse Ihre Wohnung ohne Kaution mieten können. Dazu gehe ich auf Berichte (u.a. von Focus Money) ein, in denen Moneyfix getestet wurde.

Jetzt sehen Sie warum es wirklich so super einfach geht.

Wie die Moneyfix Kautionsbürgschaft Ihnen durch finanzielle Sicherheit den Umzug vereinfacht

Sehen Sie hier, wie die Moneyfix Mietkaution funktioniert!

Moneyfix Berichte

Moneyfix bekam mehrfach in Vergleiche der Zeitschrift Focus-Money sehr positive Bewertungen.

  • Beste Mietkautions-Police
    Focus-Money Vergleich 09/2016
  • Beste Mietkautions-Versicherung
    Focus-Money Vergleich 20/2013
  • Beste Mietkautions-Versicherung
    Focus-Money Vergleich 06/2011

Kosten

Die Kosten der Moneyfix Mietkaution hängen ab von der Höhe der Mietkaution.

Moneyfix Mietkaution Kosten

Zum Beispiel sind die Kosten bei einer Kaution von 200 Euro günstiger als bei einer Mietkaution von 3.000 Euro.

Mit dem Kostenrechner von Moneyfix können Sie schnell, einfach und auf den Euro genau berechnen, wieviel Geld Sie mit der Mietkautionsbürgschaft der Deutschen Kautionskasse sparen können.

Tippen Sie dafür einfach die Höhe Ihrer Kaution ein oder stellen Sie mit dem Schieberegler den Geldbetrag ein.

Sie sehen dann umgehend unter „Ihr Beitrag pro Jahr“, welche Kosten Sie mit der Mietkaution von Moneyfix pro Jahr haben werden.
Bedenken Sie dabei allerdings, dass es sich dabei nur um die Kosten im ersten Jahr handelt. In den Folgejahren werden ebenfalls Kosten fällig.

Kosten-Beispiele
[Achtung: Die Kosten von Moneyfix können sich jederzeit ändern. Meine Kosten-Beispiele sind deshalb unverbindlich, ohne Gewähr und nur als Erklärung des Prinzips gedacht. Für die aktuellen Kosten benutzen Sie bitte selbst und direkt den Rechner von Moneyfix. Obwohl ich mir die folgenden Zahlen aus dem Moneyfix-Rechner geholt habe, sind folgende Zahlen nur allgemein zur Veranschaulichung gedacht und beziehen sich nicht konkret auf die Moneyfix Kosten.]

Im Folgenden sehen Sie für verschiedene Höhen von Mietkautionen die Kosten pro Jahr. Diese Kosten der Mietkaution pro Jahr sind das Geld, das Sie tatsächlich jedes Jahr an den Mietkautions-Service für dessen Bürgschaft bezahlen müssen.

Zum Vergleich habe ich einen Prozentsatz der Zinsen pro Jahr ausgerechnet. Es handelt sich dabei um einen theoretischen Zins-Wert, der Ihnen als jährlicher Kostenpunkt entsteht.
Im Prinzip ist es so, dass Sie bei einer Mietkautionsbürgschaft den Geldbetrag für die Mietkaution nicht selbst bezahlen müssen. Stattdessen bezahlen Sie eine jährliche Gebühr für die Bürgschaft. Finanziell kommt die Mietkautionsbürgschaft für Sie im Prinzip auf das Gleiche raus, als würden Sie sich einen Kredit für die Mietkaution aufnehmen und Ihrem Vermieter das Geld auf das Mietkautionskonto überweisen, das Sie sich mit dem Kredit geliehen haben.

Mietkautionsbürgschaft Beispiele
  • Mietkaution = 200 Euro
    Kosten der Mietkaution pro Jahr: 25 Euro
    Prozentsatz der Zinsen pro Jahr = (25€ * 100%) / 200€ = 12,5%
  • Mietkaution = 500 Euro
    Kosten der Mietkaution pro Jahr: 25 Euro
    Prozentsatz der Zinsen pro Jahr = (25€ * 100%) / 500€ = 5%
  • Mietkaution = 550 Euro
    Kosten der Mietkaution pro Jahr: 25,85 Euro
    Prozentsatz der Zinsen pro Jahr = (25,85€ * 100%) / 550€ = 4,7%
  • Mietkaution = 900 Euro
    Kosten der Mietkaution pro Jahr: 42,30 Euro
    Prozentsatz der Zinsen pro Jahr = (42,30€ * 100%) / 900€ = 4,7%
  • Mietkaution = 2.000 Euro
    Kosten der Mietkaution pro Jahr: 94 Euro
    Prozentsatz der Zinsen pro Jahr = (94€ * 100%) / 2.000€ = 4,7%

In den Mietkautionsbürgschaft-Beispielen sehen Sie, dass die fiktiven Zinsen konstant 4,7% betragen ab einer Höhe der Mietkaution von 550€. Je niedriger die Mietkaution ist, um so höher sind die Zinsen, die Sie bezahlen müssen.
Ich empfehle Ihnen deshalb, bei Mietkautionen unterhalb von 500€ keine Mietkautionsbürgschaft abzuschließen. Versuchen Sie bei solchen kleineren Geldbeträgen, das Geld anderweitig aufzutreiben! Das ist zumindest mein Tipp, damit Sie nicht so viele Zinsen bezahlen müssen.

Für welche Haushalte ist eine Mietkautionsbürgschaft finanziell sinnvoll?

Wenn ich von einem Zinssatz von 4,7% ausgehe, dann ergibt sich Folgendes.

  • Geld anderswo leihen
    Mein Tipp: Mietkautionsbürgschaft abschließen

    Wenn Sie sich das Geld für die Mietkaution an anderer Stelle leihen müssten und dort höhere Zinsen als 4,7% bezahlen müssen, dann lassen Sie es lieber sein, denn Sie kommen günstiger mit der Mietkaution weg.
    Vor allem dann, wenn Sie Ihr Girokonto in den Dispo-Bereich (ins Minus) bringen würden, dann entscheiden Sie sich lieber für die Mietkautionsbürgschaft. Denn Dispo-Zinsen oder (schlimmer noch) Überziehungszinsen sind meistens sehr teuer. (PS: Mehr Infos zum Unterschied von Dispo-Zinsen und Überziehungs-Zinsen)
  • Sie haben genug Geld auf Ihrem Konto
    Mein Tipp: Mietkautionsbürgschaft nicht abschließen

    Wenn Sie genügend Geld auf Ihrem Konto, einem Sparbuch, Tagesgeld- oder Festgeld-Konto haben und Sie dort weniger als 4,7% Zinsen bekommen, dann bezahlen Sie von diesem Geld lieber die Mietkaution und sparen sich die Kosten für die Mietkautionsbürgschaft.
  • Sie machen mit Ihrem Geld mehr als 4,7% Zinsen (zum Beispiel mit Aktien)
    Mein Tipp: Mietkautionsbürgschaft abschließen

    Wenn Ihr Geld an anderer Stelle so gut arbeitet, dass es pro Jahr mehr als 4,7% Zinsen erbringt, dann lassen Sie Ihr Geld dort weiter arbeiten und bezahlen die Gebühren für die Mietkautionsbürgschaft. So bleibt am Ende dann für Sie das meiste Geld übrig.
    Wenn Sie Ihr Geld zum Beispiel in Aktien oder in Fonds angelegt haben, dann kann dieser Fall für Sie durchaus Sinn machen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen die Kosten einer Mietkautionsbürgschaft im Allgemeinen gut erklären und hoffe, Sie konnten dabei viel lernen und können jetzt besser einschätzen, wie sinnvoll und clever die Kosten der Moneyfix Mietkaution für Ihren Haushalt (nicht) sind.

Bewertung + meine Meinung zu Moneyfix

Ob ich persönlich Moneyfix oder auch andere Mietkautionsbürgschaften nicht gut oder schlecht finde, hängt in erster Line davon ab, ob jemand genug Geld auf dem Konto hat, um die Mietkaution auch so bezahlen zu können.

  • Wenn ein Mieter die Kautionszahlung vom eigenen Geld bezahlen kann…
    …dann würde ich dies auch tun und keine Mietkautionsbürgschaft benutzen.
    Denn auch eine Mietkautionsbürgschaft kostet Geld. Es ist ein weiterer Kostenfaktor in Ihrem Haushalt, den Sie vermeiden können. Bedenken Sie, dass Sie anderenfalls die Zinsen gutgeschrieben bekommen, wenn Sie Ihr Geld auf ein Mietkautionskonto eingezahlt haben. Im Fall einer Mietkautionsbürgschaft haben Sie laufende Kosten – im Fall einer Zahlung der Mietkaution von Ihrem Geld haben Sie laufende Zinseinnahmen.
  • Wenn ein Mieter die Kautionszahlung vom eigenen Geld NICHT bezahlen kann…
    …dann sehe ich in der Moneyfix Mietkautionsbürgschaft durchaus Sinn. Anstatt Ihr Girokonto zu überziehen, was sehr teuer wird, besorgen Sie sich das Geld für Ihre Kaution lieber von der Deutschen Kautionskasse.
    Ebenfalls dann, wenn Sie Ihrem Vermieter nicht wirklich trauen können, kann Ihr Geld bei der Deutschen Kautionskasse besser aufgehoben sein.

Was viele übersehen…

Kautionsrückzahlung
Bedenken Sie auch, dass die Mietkaution, die Sie zahlen, kein verlorenes Geld ist. Vielleicht können Sie das Geld beim nächsten Umzug bzw. beim Auszug aus Ihrer Mietwohnung gut gebrauchen.

Finanzielle Sicherheit
Ein Umzug ist immer mit Kosten verbunden. Und wenn Sie noch eine Kautionsrückzahlung beim nächsten Umzug bekommen, dann haben Sie ein sicheres Gefühl, wenn Sie an Ihren nächsten Umzug denken.

Wenn Sie volle Klarheit wollen, dann vergessen Sie folgenden Punkt nicht.

Akzeptanz von Mietbürgschaften von Vermietern
Ebenfalls zu bedenken ist, dass zwar Ihr jetziger Vermieter Moneyfix akzeptieren kann, aber Ihr nächster Vermieter nicht. Das kann dann wieder Geldprobleme machen, wenn Sie in ein paar Jahren wieder umziehen wollen. (Eigenzahlungen akzeptiert jeder Vermieter – ein klarer Vorteil vor Bürgschaften.)
So lange Sie die Mietkaution selbst bezahlen, sind Sie immer auf der sicheren Seite. Nicht nur jetzt, sondern auch in Zukunft. Alle neu anfallenden Kautionszahlungen können Sie immer mit der Kautionsrückzahlung Ihrer alten Wohnung finanzieren. Wenn Sie also zum Beispiel in Ihre erste eigene Wohnung einziehen und erstmalig eine Kautionszahlung selbst zahlen, dann müssen Sie diese diese Zahlung im Prinzip nur einmalig von Ihrem Ersparten aufbringen.

Bevor ich mein Konto überziehen würde, würde ich mich aber lieber durch die Moneyfix Kautionsbürgschaft von der Deutschen Kautionskasse unterstützen lassen.

Nackt bis auf die Unterhose:
Der Moneyfix Flitzer in München verschenkt 5€-Scheine