Wie Sie Strom sparen können durch Ersetzen von Glühbirnen, Halogen-Leuchtmitteln oder Energiesparlampen durch LEDs

Die Art der Beleuchtung ist sehr wichtig für eine gemütliche Atmosphäre in der Wohnung. Es soll nicht zu dunkel sein, das Licht nicht zu grell oder unnatürlich und gleichzeitig eine warme Farbtemperatur haben.

Ein zweiter Aspekt der Beleuchtung sind die Stromkosten. Neben Energiesparlampen werden inzwischen vor allem LED Leuchtmittel immer beliebter. Genau wie Energiesparlampen haben LEDs einen geringen Stromverbrauch. Meistens sind LED Leuchtmittel sogar bei gleicher Lichtleistung noch energieeffizienter als Energiesparlampen.

Was die Lebensdauer betrifft, haben sowohl Energiesparlampen als auch LEDs eine höhere Lebensdauer als herkömmliche Glühbirnen und Halogen Leuchtmittel. Im direkten Vergleich zu Energiesparlampen schneiden LEDs meist mit einer noch längeren Lebenserwartung besser ab.
Amortisationszeit berechnen: Selbst dann, wenn der Anschaffungspreis eines LED Leuchtmittels etwas höher sein sollte als der einer vergleichbaren Energiesparlampe, dann kann auf Dauer dennoch das LED Leuchtmittel aufgrund seiner höheren Lebenserwartung die günstigere Beleuchtung sein.

Bessere Lichtausbeute und günstigere Anschaffungskosten

LED Lampen hatten lange Zeit das Problem einer geringen Lichtausbeute. Die Lichttemperatur erinnerte an das Licht einer Taschenlampe und auch die Anschaffungskosten einer LED Lampe waren lange Zeit sehr hoch. Man konnte zwar schon immer mit LED Leuchtmitteln Stromkosten sparen. Die hohen Anschaffungskosten der Leuchtmittel glichen die gesparten Stromkosten allerding schnell wieder aus.

Inzwischen konnte die LED Technik allerdings stark verbessert werden. Moderne LEDs haben eine deutlich verbesserte Elektronik und erreichen deshalb eine deutlich höhere Lichtausbeute. Von der Bauform her gibt es LED Lampen in Form von herkömmlichen Glühbirnen. Diese können ganz normal wie eine Glühbirne in Fassungen (E27 und E14) eingedreht werden.

Das Licht erscheint bei modernen LEDs inzwischen nach den Einschalten nicht mehr verzögert, sondern sofort. Während Energiesparlampen nach dem Einschalten erst eine Zeit lang bennötigen, um ihre vollständige Leuchtkraft zu entwickeln, ist bei LEDs die vollständige Leuchtkraft unmittelbar nach dem Einschalten vorhanden.

Glühbirnen durch LEDs ersetzen

Wer noch Glühbirnen als Leuchtmittel hat, kann durch das Ersetzen mit LEDs viel Strom sparen. Um eine LED mit der richtigen Leuchtkraft zu kaufen, ist es wichtig, auf die Lumen-Zahl zu achten. Diese Lumenanzal ist in der Regel auf der Verpackung von LED-Leuchtmitteln angegeben. Zusätzlich ist meistens angegeben, welche Glühbirnen (in Watt) dieser Lumenzahl entsprechen.

Wenn Sie durch Ersetzen Ihrer Glühbirnen Strom sparen wollen, dann sollten Sie deshalb als erstes die Wattzahl Ihrer Glühbirnen herausfinden. Diese Zahl steht in aller Regel auf dem Glas der Glühbirne. Sobald Sie diese benötigte Wattzahl kennen, können Sie sich auf die Suche nach geeigneten LED Leuchtmittel machen, die diese Glühbirne ersetzen.