Was ist Bonität?

Wer eine Wohnung mieten, ein Girokonto mit Dispokredit eröffnen oder eine Kreditkarte haben will, wird dabei meistens seine Bonität unter Beweis stellen müssen. Aber was genau ist eigentlich Bonität?

Die Wikpedia-Definition (von mir etwas gekürzt) von Bonität ist…

Bonität […] oder Kreditwürdigkeit ist […] die Eigenschaft […] aufgenommenen Schulden zurückzahlen zu können […] und zurückzahlen zu wollen (Zahlungswilligkeit).

Es ist also ein Art Einstufung, wie willens und in der Lage ein Kreditnehmer ist, einen Kredit zurück zu zahlen. Zur Ermittlung der Bonität werden persönliche Faktoren wie der Beruf und wirtschaftliche Faktoren wie Einkommensnachweise benutzt.

Schufa-Auskunft bei natürlichen Personen

Zur Abschätzung der Bonität von natürlichen Personen wird oft deren Schufa-Auskunft benutzt. Diese entscheidet dann mit über Dinge wie Abschlüsse von Mietverträgen, Genehmigungen von Krediten, Dispokrediten oder Ausstellungen von Kreditkarten.

Oft hat man es leichter, wenn man keine negativen Schufa-Einträge hat. Man sollte deshalb besonders bei folgenden Dingen darauf achten, dass man nach Möglichkeit eine „weiße Weste“ behält, weil diese bei der Bonitäts-Einordnung der Schufa eine Rolle spielen können.

  • Kreditabwicklungen
    ZB: Wurden Kredite immer ordnungsgemäß bezahlt?
  • Einkommenssituation (Höhe, Arbeitgeber, Sicherheit des Arbeitsplatzes)
    Wer gut verdient, bekommt beispielsweise eher einen Kredit.
  • Ausgabensituation (Miete, Kreditrückzahlungen)
    Wie hoch sind die laufenden Kosten?
    *** Man kann also durch das Senken seiner Haushaltskosten seine Bonität verbessern! ***
  • Vermögenssituation (vorhandene Vermögensbestandteile)
    Auch bereits etwas Vermögen aufgebaut zu haben erhöht also die Kreditwürdigkeit.
  • Schuldensituation (Kredite, übernommene Haftungen)
    Wer schon Kredite hat, bekommt eher keine weiteren mehr.

Letztendlich ist die Bonität und deren Bewertungen von Institutionen wie der Schufa ein Versuch, einzuordnen, wie gut jemand seine finanzielle Situation im Griff hat. Und genau darum geht´s hier auf SingleHaushaltsKosten.de.