Deli Fryer: Mini Heißluftfritteuse für kleine Haushalte zum Frittieren ohne Fett

Die Deli Fryer Mini Heißluftfritteuse von Domo ist eine ideale Fritteuse für Singlehaushalte, wo gesund, schnell und ohne Fett oder mit nur sehr wenige Fett gekocht werden soll.

Die Heißluftfritteuse ist klein und verbraucht deshalb in der Wohnung kaum Platz.

Wenn man sie benutzen will, dann kann man sie direkt einsetzen. Denn die Fritteuse braucht keine Aufwärmzeit. Da sie mit Heißluft funktioniert, ist sie sofort auf Betriebstemperatur.

Mini Heißluftfritteuse Deli-Fryer

Mit einem Fassungsvermögen von 1,6 kg hat die Heißluftfritteuse genau die optimale Größe für einen Ein-Personen-Haushalt.

Man kann siei mit so viel Essen befüllen, dass es eine sehr große Portion für eine Person ist. Oder aber dass es zwei normale Portionen für zwei Personen sind.

Fritteuse kaufen!

Das Zubereiten von Essen in der Heißluftfritteuse ist sehr einfach. Wer Geld beim Essen in seinem Haushalt sparen will, kann dies mit minimalem Zeitaufwand für’s Kochen mit dieser Fritteuse tun. Das Geld, was die Fritteuse kostet, hat man schnell wieder drin, wenn man sich alternativ außer Hause etwas zum Essen gekauft hätte.

Rechenbeispiel: Sparen mit einer Heißluftfritteuse

So kannst du mit der Heißluftfritteuse Haushaltskosten sparen.

Kosten pro Monat wenn du außer Hause essen gehst

  • 5 mal pro Woche in der Kantine essen gehen.
    = 5 * 5 Euro = 25 Euro
    Beim Essen in der Kantine trinkt man auch was.
  • 5 mal pro Woche ein Glas Limonade für 2 Euro
    = 5 * 2 Euro = 10 Euro
  • Gesamte Kosten pro Woche (für’s Essen und Trinken in der Kantine)
    = 35 Euro
  • Gesamte Kosten pro Monat (ca. 4 Wochen)
    = mind. 4 * 35 Euro = 140 Euro

Kosten pro Monat mit der Heißluftfritteuse

Was kosten Pommes bei Aldi?

Was kosten Pommes bei Aldi?

Ein 1.000 Gramm-Beutel vegane Pommes kostet bei Aldi heute (22.1.2019) 1,19 Euro.

  • Was kostet eine Portion Pommes aus der Heißluftfritteuse?
    Wenn man daraus große Portionen von 250 Gramm in der Heißluftfritteuse macht, dann kostet eine Portion in etwa 30 Cent.
  • Kosten pro Woche
    Wenn man sich pro Woche fünf mal eine Portion Pommes für 30 Cent zubereitet, dann entstehen wöchentliche Kosten von 5 * 30 Cent = 1,50 Euro.
  • Kosten pro Monat
    Wenn man von vier Wochen pro Monat ausgeht, dann entstehen für die Pommes aus der Heiißluftfritteuse monatliche Kosten von 4 * 1,50 Euro = 6 Euro.

Die 6 Euro pro Monat sind natürlich im Vergleich zu den Gesamtkosten für’s außer Haus essen gehen extrem günstig. Natürlich kommen zu den 6 Euro noch weitere Kosten hinzu wie zum Beispiel Stromkosten für’s Betreiben der Heißluftfritteuse, die einmalige Anschaffung der Heißluftfritteuse, Kosten für Lebensmittel wie Saucen, Ketchup etc. und Kosten für weiteres Essen wie Fisch, Fleisch und Gemüse.

Mini Heißluft Fritteusen im Vergleich

Weitere Tipps zum Kaufen einer Mini Heißluftfritteuse für deinen Singlehaushalt findest du im Mini Heißluftfritteusen Vergleich.

In dem Vergleich findest du auch Alternativen zur Domo Deli Fryer Mini von Philips, Tefal und GOURMETmaxx.

Alternativen

Eine gute Alternative zur Deli Fryer Mini ist die GOURMETmaxx Heißluftfritteuse.

Mit 1,2 kg Fassungsvermögen ist die Heißluft-Fritteuse noch etwas kleiner als die Deli Fryer Mini mit 1,6 kg Fassungsvermögen.

Preislich ist die Deli Fryer Mini momentan bei Amazon etwas günstiger (Stand: 28.01.2019).