Mit günstigem Online-Kredit finanzielle Engpässe überbrücken

Wer regelmäßig auf SingleHaushaltsKosten.de mitliest, der weiß, dass es im Großen und Ganzen hier darum geht, die eigenen finanzielle Situation im Singlehaushalt in den Griff zu bekommen.

Alles in allem kommt man finanziell auch ganz gut in die schwarzen Zahlen, wenn man bei allem immer auch sein Geld im Auge behält. Ab und zu werden aber Anschaffungen fällig, für die man gerade nicht genug Geld hat. Das kann eine unvorhergesehene Reparatur am Auto sein, die Waschmaschine ist kaputt gegangen oder auch, dass man ein tolles Angebot für eine neue Küche gemacht bekommt und diese aktuell nicht mit dem Geld bezahlt bekommt, das einem gerade zur Verfügung steht.

Finanzielle Engpässe überbrücken mit Krediten

Eine Lösung zum Überbrücken kurzfristiger finanzieller Engpässe bieten Kredite, also sich Geld zu leihen und es dann in Raten Monat für Monat wieder zurück zu bezahlen. Während man früher zu seiner Hausbank ging, um dort einen Kredit zu beantragen oder ihn aufzunehmen, gibt es inzwischen im Internet eine Unmenge an Möglichkeiten, einen Kredit online sehr schnell und einfach zu bekommen.

Was bieten Kredit-Vergleiche?

Diverse Kredit-Vergleiche helfen dabei, passende Kredite mit möglichst günstigen Konditionen und Bedingungen zu finden. Mit diversen Infos, Vergleiche und Vergleichen bieten Orientierung in der Welt der Online-Kredite.

Unabhängig davon, wie sehr man auf den Kredit angewiesen ist, kann es beim Beantragen zu Problemen kommen, wenn man eine negative Bewertung bei der Schufa hat. Viel Kreditinstitute vergeben nämlich keinen Kredit, wenn du eine negative Schufa-Bewertung hast und lehnen sich als Antragsteller stattdessen ab.

Was genau es mit der Bonität und der Schufa auf sich hat, erkläre ich in folgendem Abschnitt.

Was ist Bonität?

Bonität, die oft auch als Kreditwürdigkeit bezeichnet wird, ist die Wahrscheinlichkeit, mit der eine Person aller Einschätzungen nach einen Kredit wie vereinbart zurück zahlen wird.

Wenn es um natürliche Personen geht, dann wird zur Ermittlung der Bonität oft eine Schufa Auskunft eingeholt. Neben der Vergabe von Krediten, wo die Schufa-Auskunft sehr oft zur Einschätzung der Bonität herangezogen wird, wird zum Beispiel auch beim Eröffnen von Girokonten, Ausstellen von Kreditkarten oder auch bei Mietverträgen oft eine Schufa-Auskunft benötigt.

Wenn du dich genauer mit dem Thema Bonität beschäftigen willst oder wissen willst, welche Punkte genau bei der Bewertung der Schufa eine Rolle spielen, dann findest du weitere Infos unter ‚Was ist Bonität?‚.

Was tun bei negativer Schufa?

Erst mal ist es wichtig zu verstehen, dass du nicht unbedingt eine negative Bewertung bei der Schufa hast, wenn dein Kreditantrag abgelehnt wird. Es gibt viele Gründe, weshalb du nicht die höchste Bonität haben kannst, obwohl du deine finanzielle Situation bestens im Griff hast und auch bisher alle deine Rechnungen pünktlich bezahlt hast.

Bei geringer oder negativer Schufa solltest du dich deshalb als erstes fragen, ob du einen Kredit wirklich benötigst. Oft kann eine Ablehnung eines Kreditinstitutes ein „Wink mit dem Zaunpfahl“ sein, der dir zeigt, dass du vielleicht etwas sparsamer mit deinem Geld umgehen solltest.

Wenn du dennoch auch mit negativer Schufa einen Kredit aufnehmen willst, dann findest du auch dafür spezielle Anbieter. Wichtig ist dabei aber, dass du dann auf günstige Konditionen achtest und dich nicht auf unverhältnismäßig hohe Zinsen einlässt, nur um den Kredit zu bekommen. Du solltest immer bedenken, dass es dann um so länger dauern wird, den Kredit auch zurück zu bezahlen und dass auch in dieser Zeit noch weitere Kosten auf dich zukommen können. Beispielsweise, wenn dein Kühlschrank kaputt geht.