Reisebett für Kinder und Erwachsene zum Reisen, für den Urlaub oder als Gästebett

Reisebetten sind flatbare oder zusammenklappbare Betten. Es gibt Reisebetten für Erwachsene, die nicht nur auf Reisen Verwendung finden, sondern auch als Gästebett benutzt werden können. Vor allem in kleinen Singlewohnungen würde ein separates Gästezimmer mit Gästebett viele zu viel Platz verbrauchen. Wer dennoch als Single öfter mal Besuch hat, der auch über Nacht bleibt, kommt um ein zusammenklappbares oder aufblasbares Gäste- oder Reisebett kaum drum herum.

Reisebetten für Kinder

Reisebetten für Kinder bestehen aus einem Rahmen und einer Matratze. Vor allem bei Reisebetten für Kleinkinder ist es besonders wichtig, dass diese das Bett nicht verlassen können, damit keine Unfälle passieren während das Kind versucht, das Bett zu verlassen, heraus fällt oder es tatsächlich verlässt und sich dann in fremder Umgebung bewegt.

Die Unterseite von Kinderreisebetten besteht in aller Regel aus einer soliden Platte. Die Betten haben vier Füße, auf denen das Bett stabil steht. Zusätzlich befinden sich an den Standfüßen oft Rollen, mit denen das Kinderreisebett bequem im Raum bewegt werden kann.

Matratzen von Kinderreisebetten sind entweder fest verbaut oder können als separates Teil herausgenommen werden.

Kinderreisebetten für Urlaube oder als Zweitbett

Weil der Zweck von Kinderreisebetten meistens die Verwendung im Urlaub, auf Reisen oder als Zweitbett für Kinder ist, besteht das Gestell vom Bett aus einem leichten Material wie Kunststoff oder Aluminium, das neben seiner Leichtigkeit gleichzeitig für Stabilität sorgt. Dadurch kann das Reisebett flexibel transportiert sowie schnell und einfach auf- und abgebaut werden.

Der Auf- und Abbau funktioniert bei den meisten Betten durch zusammenklappen oder zusammenlegen. Dadurch können die Reisebetten problemlos verstaut und bei Bedarf transportiert werden.

Welches Kinderreisebett soll ich kaufen?

Weil es eine große Vielfalt an Reisebetten gibt, sollte sich jeder vorm Kauf folgende Fragen stellen bzw. sich mit folgenden Punkten auseinander setzen.

  • Wie schwer ist das Reisebett?
    Die Verwendung auf Reisen spielt eine besonders wichtig Rolle für alle, die das Reisebett mitnehmen wollen auf Reisen oder in den Urlaub. Wer viel reisen will, sollte sich ein Reisebett kaufen, das einen leichten Rahmen aus Aluminium oder Kunststoff hat.
    Das Eigengewicht vom Reisebett sollte nicht mehr als 5 bis 7 kg betragen und es sollte sich platzsparend verstauen lassen.
  • Wie einfach ist das Reisebett transportierbar?
    Je kleiner man das Reisebett zusammen-falten oder -bauen kann, um so weniger Platz verbraucht es auf der Reise. Je einfacher, schneller und unkomplizierter es auf- und abgebaut werden kann, um so weniger Zeit verliert man dafür während seiner Reise.
    Wer das Reisebett mit in den Urlaub nehmen will, sollte darauf achten, dass es in eine Tragetasche passt.
  • Wie gut ist das Bett ausgestattet?
    Ein wichtiger Punkt am Reisebett ist das umspannende Netz. Dieses bietet dem Kind zum einen Schutz, sodass es das Reisebett nicht verlassen kann. Zum anderen soll das umspannende Netz lufdurchlässig genug sein, damit das Kind frische Luft atmen kann anstatt in stickiger Luft atmen zu müssen. Weiterhin soll das umspannende Netz stabil genug sein, sodass es vom Kind nicht zerrissen, abgerissen oder sonstwie zweckentfremdet werden kann.