Wer von einer Umschuldung mit einem günstigeren Kredit am besten profitieren könnte

Wer Geld gespart hat und es mit guten Zinsen anlegen möchte, für den sind momentan schlechte Zeiten. Die Zinsen sind einfach viel zu niedrig. Was für Anleger schlecht ist, ist für Kreditnehmer gut. Wer sich Geld leihen will, der bekommt es derzeit oft zu sehr günstigen Konditionen.

Was ich nicht unbedingt will, ist es, Leute auf den Geschmack zu bringen, sich Konsumkredite aufzunehmen. Denn Sie sollen in Ihrem Singlehaushalt ja möglichst wenige finanzielle Belastungen haben. Vor allem deshalb, weil Singles in aller Regel schon teurer leben als Paare. Wen ich stattdessen auf die derzeit günstigen Zinsen aufmerksam machen will, sind Leute, die Schulden haben.

Günstige Kredite sind gut zum Umschulden.

Es gibt zwei Typen finanzieller Situationen in Singlehaushalten, für die ich eine Umschuldung derzeit für sinnvoll halte.

  1. Sie haben (schon länger) größere Schulden.
    Wenn Sie schon länger einen Kredit am laufen haben, dann sollten Sie sich mal ansehen, wie hoch dessen Zinsen sind. Es gibt noch eine zweite Bedingung zum Sparen mit einer Umschuldung. Nämlich, dass Sie ein Recht auf Sondertilgung haben.
    Wenn Sie nicht kostenlos oder zumindest zu günstigen Gebühren die Raten Ihres laufenden Kredits zurück zahlen können, dann lohnt es sich in den meisten Fällen nicht. Wenn die Sondertilgung aber möglich ist und Ihre Zinsen hoch sind, dann sehen Sie sich zum Vergleich mal aktuelle Kredit-Angebote an.
  2. Sie sind mit Ihrem Konto immer ein bisschen im Minus.
    Wenn Sie mit Ihrem Girokonto dauerhaft im Dispo-Bereich sind, dann könnten Sie mit einer Umschuldung ebenfalls Geld sparen. Die Idee dahinter ist, dass Sie die Schulden von Ihrem Dispositionskredit mit einem günstigeren Kredit tilgen. Um Sondertilgung brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen, weil Sie sowieso jederzeit den Dispositonskredit zurück zahlen können. Das Problem beim Dispokredit sind nicht die vertraglichen Vereinbarungen, sondern die Höhe der Zinsen. Die sind nämlich in aller Regel viel zu teuer.

Welcher Kredit für wen?

Wenn Sie sich entschieden haben, dass Sie mit einer Umschuldung Geld sparen wollen, dann müssen Sie als nächstes einen guten Kredit bekommen, mit dem Sie den teureren ablösen. Welcher Kredit für Sie der beste ist, hängt von vielen Faktoren ab. Im Kreditportal von verbraucherkredite.org finden Sie dazu Tipps über Verbraucherkredite und Konsumkredite für Privatpersonen. Halten Sie aber bei der Suche nach einem Kredit immer folgende Punke im Auge.

  • Höhe des Kredits
    Machen Sie sich möglichst frühzeitig klar, wie hoch der Kredit ist, den Sie beantragen wollen. Optimal ist, wenn Sie bei der Höhe etwas Spielraum haben, um sich den Angeboten der Kreditanbieter anpassen zu können. Einen groben Rahmen sollten Sie sich allerdings schon im Vorfeld gesteckt haben.
  • Art des Kredits
    Ebenfalls sollten Sie sich relativ früh klar machen, welche Art von Kredit Sie beantragen wollen. Es gibt Kredite für alle möglichen Anschaffungen sowie für alle möglichen Personengruppen. Besonders günstig wird es meistens, wenn Sie genau das Darlehen finden, das auf Ihrer Schulden-Situation am besten abgestimmt ist.
    Beim oben erwähnten Kreditportal können Sie sich erst mal unverbindlich und kostenlos über die verschiedenen Arten einen Überblick verschaffen.
  • Bevorzugte Kreditanbieter
    Ein weiterer Punkt, der wichtig beim Beantragen von Krediten ist, ob Sie eine bestimmte Art von Kreditanbieter bevorzugen. Wollen Sie einen persönlichen Ansprechpartner? Dann ist vermutlich die Bank bei Ihnen in der Stadt das Naheliegende. Bedenken Sie aber, dass die Banken diesen persönlichen Service irgendwie am Ende auch wieder finanzieren müssen. In der Regel läuft es deshalb darauf aus, dass Sie bei der Bank bei Ihnen um die Ecke eher nicht den günstigsten Kredit finden werden. Günstiger wird es meistens im Internet.
    Online Kredit (günstig): Bei Direktbanken und Kreditvermittlern im Internet kann man Geld oft am günstigsten leihen. Sie haben dann zwar niemanden, mit dem Sie direkt Kontakt haben. Stattdessen haben Sie aber viele, viele Infos und halt oft günstige Zinsen. Es kostet natürlich auch mehr Zeit, wenn Sie sich selbst informieren anstatt sich einfach vor Ort „beraten“ zu lassen. Allerdings ist ganz grundsätzlich meine Emfehlung für Sie: „Informieren Sie sich bei finanziellen Angelegenheiten im Zweifelsfall etwas zu viel als etwas zu wenig. Es lohnt sich auf lange Sicht immer, wenn man sich mit Geld gut auskennt.“ Vor allem dann, wenn man einen eigenen Haushalt hat und letztendlich dann auch die volle Verantwortung für die eigene finanzielle Situation.

Je niedriger die Zinsen um so unnötiger das Recht auf Sondertilgung

Wenn man einen Kredit vorzeitig zurück zahlen (tilgen) will, dann ist es wichtig, dass man ein Recht auf eine solche Sondertilgung hat. Diese ist im Vertrag vereinbart (oder ausgeschlossen), den man beim Beantragen des Kredits abschließt. Je günstiger der Kredit ist, um so geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass man ihn zu einem späteren Zeitpunkt vorzeitig tilgen will. Man hat ja bei einem günstigen Kredit finanziell nicht so viel davon wie bei einem teuren Kredit.