Was ist besser? Ein Versicherungsvergleich im Internet oder ein Versicherungsmakler, dem man vertraut?

Vor kurzem habe ich meine Meinung erklärt, welche Versicherungen für Singles mit eigenem Haushalt am sinnvollsten sind. Es ging dabei insbesondere um die Krankenversicherung, die Privathaftpflicht sowie die Berufsunfähigkeitsversicherung. Darüber hinaus bin ich auf ein paar speziellere Versicherungen eingegangen, die zwar für den ein oder anderen Haushalt Sinn machen können, aber aufgrund der unterschiedlichen Lebenssituationen halt nicht für jeden. Konkret ging es dabei um die Kfz-Haftpflicht sowie eine Hundehaftpflichtversicherung.

Weil der letzte Artikel recht gut angekommen ist, vertiefe ich das Thema „Versicherungen“ und gehe in diesem Artikel darauf ein, wieviel Sinn es machen kann, sich rund um seine Versicherungen an einen professionellen Versicherungsmakler zu wenden.

Wieviel Sinn macht es also, sich an einen Versicherungsmakler zu wenden?

Versicherungen sind ein Thema, das nicht unbedingt jedem liegt.

  • Nicht nur, dass die Thematik komplex ist und es damit zeitintensiv ist, sich damit gut auszukennen.
  • Viele Leute haben schlicht und einfach auch keine Lust, ihre Freizeit damit zu verbringen, sich in aller Ausführlichkeit mit ihren Versicherungsangelegenheiten zu befassen.

Versicherungsmakler bieten hier Abhilfe, denn diese Leute befassen sich den ganzen Tag mit Versicherungen und können entsprechend fundiert beraten.

Persönliche Versicherungs-Beratung: Auf das Vertrauen kommt es an.

Das A und O bei der Suche nach einem Versicherungsmakler ist das Vertrauen. Es gibt grundsätzlich zwei Wege, auf denen man erfolgreich ein Thema wie Versicherungen in den Griff bekommen kann.

  1. Man liest sich selbst ein und verschafft sich mit Versicherungsvergleichen einen Überblick.
    Es macht unabhängig, ist aber zeitaufwändig.
    Wenn ein Versicherungsmakler sich in das Thema einarbeitet und dann 50 Leute berät, dann profitieren damit von seiner einmaligen Einarbeitungszeit 50 Leute. Wenn man sich dagegen selbst einarbeitet, dann profitiert nur eine Person von der Einarbeitungszeit. Und das ist normalerweise nicht wirklich effizient.
  2. Man sucht sich einen Versicherungsmakler, dem man vertraut.
    Es spart Zeit, man braucht aber jemanden, dem man vertrauen kann.
    Vertrauen wiederum kann man sehr gut aufbauen durch persönliche Treffen. Je mehr ein Versicherungsmakler dabei auf die eigene Lebenssituation eingeht, um so besser.

Woran erkennt man, dass ein Versicherungsmakler auf einen persönlich eingeht? Hier dazu ein Beispiel. Auf solche Aussagen sollten Sie achten.

Gemeinsam mit Ihnen zusammen analysieren wir Ihre IST-Situation und erarbeiten auf dieser Basis ein individuelles Konzept, das Ihren Versicherungsbedürfnissen gerecht wird.
Gefunden auf www.versicherungsmakler-muenchen.info am 24.11.2015

Auf solche Aussagen achte ich persönlich, wenn ich nach fachlichen Spezialisten suche (in diesem Fall nach einem Versicherungsmakler).

Der Unterschied eines Maklers, der sich daraus zu einem Onlien-Versicherungsvergleich ergibt, den sehe ich darin, dass…

  • …man im Internet im Prinzip selbst wissen muss, welche Versicherung man braucht.
    Man muss dort selbst mehr entscheiden und sollte deshalb dann auch entsprechend viel Ahnung haben.
  • …ein Versicherungsmakler einen dabei unterstützt, herauszufinden, welche Versicherungen für einen persönlich sinnvoll sind und was nicht.

Last but not least will ich noch auf die Kosten von Versicherungen eingehen, weil es sich relativ wichtige Kosten in jedem Haushalt handelt.

Bei Versicherungen auf Preis-/Leistungs-Verhältnisse achten

Weil es sich bei Versicherungen oft nicht um die günstigsten Kosten im Haushalt handelt, ist dabei besonders wichtig, auf „Schnäppchen“ zu achten.

Ein seriöser Versicherungsmakler wird in der Regel nicht von Schnäppchen sprechen, aber letztendlich geht es darum:
Seien Sie darauf bedacht, für Ihre persönliche Situation die besten Versicherungen zu möglichst geringen Kosten zu bekommen.

Das Geld, das Sie dabei sparen, können Sie an anderer Stelle in Ihrem Haushalt viel besser gebrauchen.