Kaufdiät Gruppe 2019: Spartipps für Lebensmittel, Kleidung und Minimalismus im ChefKoch Forum

Die Kaufdiät des Portals ChefKoch.de ist eine Gruppe von Leuten, die günstig kochen und günstig leben wollen.

Neben Themen wie Haushaltsbudget, Essensbudget und Einkaufzettel beschäftigt sich die Gruppe auch mit allem rund um Kochen, Hobbys und Lebensgestaltung.

Was ist die Kaufdiät?

Das wichtigste Motto bei der Kaufdiät ist „Vorhandenes verbrauchen, nur Notwendiges kaufen!„. Es geht darum, dass man seinen (ungehemmten) Konsum in den Griff bekommt und das eigene Kaufverhalten zum besseren ändert.

Das Ziel davon ist, dass man in seinem Haushalt besser mit seinem Einkommen auskommt, sich das Leben vereinfacht und gleichzeitig die Lebensqualität verbessert.

Das Prinzip der Kaufdiät besteht aus drei Säulen.

  1. Budget
    Das Kaufdiät Budget ist ein finanzielles Limit, mit dem die Teilnehmer eine Wochen lang auskommen müssen. Wie hoch das eigene Budget ist, legt jeder Teilnehmer für sich selbst fest. Das Budget ist die Finanzmanagment-Basis, auf der später die Wochenpläne und Einkaufzettel erstellt werden.
    Das Empfohlene Mindestbudget beträgt 35 Euro pro Woche. Die Spanne der verschiedenen Wochenbudgets der Teilnehmer reicht von 25 Euro bis zu wöchentlichen 85 Euro pro Person. Dabei geht es nicht darum, dass man so wenig wie möglich ausgibt, sondern dass man mit seinem Budget innerhalb des geplanten Rahmens bleibt.
  2. Wochenplan
    Mit Hilfe von Wochenplänen schafft die Kaufdiät eine Struktur beim Zubereiten von Nahrung. Es wird vorm Einkaufen festgelegt, was später gekocht und gegessen wird. Auf diese Weise können dann exakt diejenigen Lebensmittel eingekauf werden, die man tätsächlich dafür benötigt.
    Falls jemand am Anfang noch mit einer Wochenplanung nicht zurecht kommt, kann die Person alternativ eine 3-Tages-Planung verwenden.
  3. Einkaufzettel
    Um beim Einkaufen Spontankäufe zu vermeiden, legen sich Teilnehmer der Kaufdiät vorher einen Einkaufzettel an. Zum Erstellen der Einkaufzettel können Papier und Stift, ein Notizbuch oder Smartphone-Apps verwendet werden.
    Damit man sich seltener der Gefahr aussetzt, seinen Gelüsten nachzugeben und Spontankäufe zu tätigen, gehen die Teilnehmer nach Möglichkeit an festen Einkaufstagen einkaufen und betreten Geschäfte nicht häufiger als nötig.

Alles in allem werden bei der Kaufdiät eine Menge Pläne und Excel-Tabellen verwendet. Wer selbst mit der Kaufdiät starten will, findet deshalb über die oben verlinkte Startseite mehrere Anleitungen, Leitfäden und Schritt-für-Schritt-Tutorials für Kaufdiät-Einsteiger.

Austausch im Kaufdiät Forum (Günstig kochen, günstig leben)

Um sich die Umsetzung der Kaufdiät zu vereinfachen, gibt es ein Forum, in dem sich die Teilnehmer untereinander austauschen.

Hier werden Wochen und Monatsberichte, Fragen, Anregungen und Tipps rund um die Kaufdiät geteilt.